Banken und Onlinebroker im Forex-Markt | onTrade24.de

Banken und Onlinebroker im Forex-Markt

Auf dem Forex Markt sind verschiedene Banken und Broker aktiv. Einer davon ist der in New York City beheimatete E-Trade, der für Privatleute und Vermögensverwalter gleichermaßen arbeitet. Dieser Broker bietet als innovativer Dienstleister ihren Kunden maßgeschneiderte komplette Lösungen für den Forex Handel, was E-Trade so beliebt macht. E-Trade ermöglicht beispielsweise das Forex Trading unter günstigen Handelsgebühren, bietet Realtime FX-Prognosen und auch managed Accounts, sofern diese gewünscht werden.

Ein weiterer Broker ist die FXdirekt Bank, die erst im Februar 2004 gegründet wurde. Sie ist hierbei der Nachfolger der bereits seit 1996 tätigen ibas AG. In den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört die FXdirekt Bank zu den Marktführern im Bereich des online Forex Handels. Die FXdirekt Bank hat an sich selbst den Anspruch, allen Kunden, vom Einsteiger bis zum Profi, mit den passenden Lösungen zu unterstützen. Um auch Neueinsteiger für den Forex Markt zu begeistern, kann bei der Bank eine kostenlose und unverbindliche Demoversion gedownloaded werden.

Auch die ABN Amro Bank ist Dienstleister im Forex Trading. Sie ist die größte holländische Bank, deren Geschichte bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Innerhalb Europas ist die Bank vor allem im Bereich des Private Banking einer der Marktführer. Über die bei der ABN Amro Bank vorhandene Tradingsoftware Marketindex können neben Devisen auch Aktienindizes, Rohstoffe und Staatsanleihen gehandelt werden, und dies zu besonders günstigen Konditionen.

Auf dem Forex Markt sind weiterhin die Broker Brokerjet und IS Tranding aktiv, die ebenso günstige Konditionen bieten.

Zur Top 10